Letztes Update am So, 06.01.2019 13:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - 20 bis 60 Zentimeter Neuschnee in 24 Stunden



Wien (APA) - 20 bis 60 Zentimeter Neuschnee hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZG) in den vergangenen 24 Stunden in den Tälern der Alpennordseite registriert. Auf den Bergen im Nordstau - von Vorarlberg über Nordtirol bis in das Dachsteingebiet - fielen verbreitet 50 bis 80 Zentimeter seit Samstagfrüh, wie die ZAMG am Sonntag mitteilte.

Beim Alpinzentrum Rudolfshütte in Salzburg wurden auf 2.317 Metern Seehöhe etwa 65 Zentimeter Neuschnee registriert, dort beträgt die Schneedecke schon 2,7 Meter. In Krimml in Salzburg (Bezirk Zell am See) wurden auf 1.009 Metern Seehöhe 43 Zentimeter Neuschnee in 24 Stunden gemessen.

Bei automatischen Messungen wurde im Tiroler Hochfilzen (Bezirk Kitzbühel) auf 962 Metern Seehöhe zum Beispiel ein Schneedeckenzuwachs von 70 Zentimetern seit Donnerstag festgestellt. Die Neuschneesumme dürfte allerdings deutlich höher gewesen sein, weil sich der Schnee ja schnell setzt. Windischgarsten in Oberösterreich (Bezirk Kirchdorf an der Krems) hatte auf 600 Metern Seehöhe etwa 40 Zentimeter Schneedeckenzuwachs seit Donnerstagabend.

Die ZAMG erwartet weitere Schneefälle, weil die Nordwestwetterlage erhalten bleibt. An der Alpennordseite könnten von Dienstag bis Freitag 30 bis 80 Zentimeter Schnee dazukommen.




Kommentieren