Letztes Update am Mo, 07.01.2019 04:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


76. Golden Globes - „Roma“ bester nicht-englischsprachiger Film



Hollywood (APA/dpa) - Den Golden Globe in der Sparte „bester nicht-englischsprachiger Film“ holte in der Nacht zu Montag der mexikanische Film „Roma“ von Oscar-Preisträger Alfonso Cuaron („Gravity“). Das in Schwarz und Weiß gedrehte Familienporträt schildert das Leben von Haushälterinnen im Mexiko der 70er-Jahre.

Das Künstlerporträt „Werk ohne Autor“ des deutschen Regisseurs Florian Henckel von Donnersmarck (45) ging leer aus. Im vergangenen Jänner hatte das deutsche NSU-Drama „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin den Golden Globe als bester Auslandsfilm gewonnen. Henckel von Donnersmarck hatte bereits 2007 mit dem Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“ Chancen auf einen Golden Globe, bei der Preisverleihung war er auch damals leer ausgegangen. Er holte aber im selben Jahr den Auslands-Oscar.

„Werk ohne Autor“ mit den Schauspielern Tom Schilling und Sebastian Koch ist in diesem Jahr ebenfalls der deutsche Oscar-Kandidat. Der Film erzählt von einem Künstler, der während der NS-Zeit aufwächst, in der DDR erste Erfolge feiert, dann aber in Westdeutschland einen Neuanfang wagt. Der Film orientiert sich dabei am Leben des Künstlers Gerhard Richter.




Kommentieren