Letztes Update am Mo, 07.01.2019 08:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich freundlich erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienhändler erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Montag mit freundlicher Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund sieben Punkte über dem Schluss-Stand vom Freitag (2.858,49) liegen.

Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 2.847,00 und 2.891,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 2.879,00 Punkten aus.

Starke Vorgaben aus den USA und Asien dürften zum Wochenbeginn auch den heimischen Aktienmarkt antreiben. Wichtigster Unterstützungsfaktor für die Märkte sind Hoffnungen auf eine Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Die beiden Staaten machen einen neuen Anlauf, um ihren Handelskrieg zu beenden. Die zweitägigen Gespräche am Montag und Dienstag in Peking sind ihre ersten direkten Handelsgespräche, seit US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats-und Parteichef Xi Jinping vor fünf Wochen nach dem Ende des G-20-Gipfels in Buenos Aires einen 90-tägigen „Waffenstillstand“ vereinbart hatten.

Auf Unternehmensseite in Wien blieb es unterdessen ruhig. Am Freitag hatte der ATX um 3,14 Prozent höher bei 2.858,49 Punkten geschlossen. Schon zum Wochenausklang hatten Entspannungssignale im Handelskonflikt die Anleger optimistisch werden lassen. Zudem hatte ein starker US-Arbeitsmarktbericht für gute Stimmung an den Börsen gesorgt.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

~ Polytec +6,08% 9,25 Euro EVN +5,78% 13,90 Euro BAWAG +5,04% 37,92 Euro ~ Die Kursverlierer im prime market am Freitag:

~ Immofinanz -0,38% 21,08 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA071 2019-01-07/08:43




Kommentieren