Letztes Update am Mo, 07.01.2019 10:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fahrraddiebstähle in Niederösterreich - 19-Jähriger in Wien gefasst



Wiener Neustadt/Wien (APA) - Nach Fahrraddiebstählen in Niederösterreich ist ein 19-Jähriger vergangenen Freitag in Wien gefasst worden. Ein Passant erkannte den per Fahndungsfotos gesuchten Mann wieder und rief sofort die Polizei. Der Slowake soll 32 Fahrräder an Bahnhöfen gestohlen und gemeinsam mit zwei Komplizen in Bratislava um 10.000 Euro an Pfandleihen veräußert haben. Der Wert der Beute beträgt rund 30.000 Euro.

Der arbeitslose und ohne Wohn- und Meldeadresse in Österreich aufhältige slowakische Staatsbürger sei geständig, von Anfang Juni bis Mitte November 2018 Fahrräder im Bereich von niederösterreichischen Bahnhöfen gestohlen zu haben, berichtete die Landespolizeidirektion am Montag in einer Aussendung. Tatorte lagen in Wiener Neustadt sowie in Felixdorf und Sollenau (Bezirk Wiener Neustadt-Land), in Baden, Mödling, Gänserndorf und im Bezirk Korneuburg (Korneuburg, Langenzersdorf und Stockerau).

Nach dem Hinweis eines Passanten hielten Beamte der Bereitschaftseinheit Wien den 19-Jährigen am Bahnhof Wien-Mitte an. Der Slowake wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. Zu zwei Landsleuten, die ihn beim Transport der Fahrräder nach Bratislava und bei der Veräußerung unterstützt haben sollen, sind laut Polizei noch umfangreiche Ermittlungen erforderlich.




Kommentieren