Letztes Update am Mo, 07.01.2019 11:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wieder Minenunglück in indischem Meghalaya - zwei Tote



Shillong (APA/dpa) - Erneut hat es im Nordosten Indiens ein Unglück in einer illegalen Kohlengrube gegeben. Dabei wurden zwei Arbeiter am Sonntag von Felsbrocken erschlagen, wie die Behörden im Bundesstaat Meghalaya am Montag mitteilten.

Der Unfall ereignete sich in East Jaintia Hills - demselben Bezirk, in dem seit der Überflutung einer anderen illegal betriebenen Zeche am 13. Dezember 25 Kumpel vermisst werden. Sogenannte Rattenloch-Minen, in denen unter unsicheren Bedingungen Steinkohle gefördert wird, sind in Indien keine Seltenheit.




Kommentieren