Letztes Update am Mo, 07.01.2019 14:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eli Lilly will Krebs-Spezialisten Loxo für 8 Mrd. Dollar kaufen



Indianapolis (Indiana)/Stamford (Connecticut) (APA/dpa) - Der US-Pharmakonzern Eli Lilly will sich für eine Milliardensumme Bayers Krebsforschungspartner Loxo Oncology einverleiben. Insgesamt bietet Eli Lilly etwa acht Mrd. US-Dollar (7,0 Mrd. Euro) für Loxo, wie der US-Konzern am Montag in Indianapolis mitteilte.

Je Loxo-Aktie will Eli Lilly 235 Dollar bezahlen. Die Summe liegt mehr als zwei Drittel über dem Preis, zu dem die Loxo-Papiere vor der Offerte an der Börse gehandelt wurden. Der Kurs schnellte im vorbörslichen US-Handel teils um mehr als 60 Prozent nach oben. Eli Lilly will den Deal noch im ersten Quartal abschließen.

Die Übernahme wäre den Angaben zufolge die größte, die der Konzern bisher im Krebs-Bereich getätigt hat. Die Lilly-Führung schrieb von einem vielversprechenden Produktportfolio des umworbenen Unternehmens.

Der deutsche Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer kooperiert mit Loxo bei der Entwicklung neuartiger Krebstherapien.

Wegen der Branchenfantasie legten an der Frankfurter Börse die Morphosys-Aktien am Montag zu schafften es zu Mittag gleich über drei gleitende Trendlinien geschafft: Den 21-Tage, 50-Tage- und 200-Tage-Durchschnitt. Zuletzt kletterten die Papiere des Antikörperspezialisten um rund 3 Prozent und gehörten damit zu den besten MDAX-Werten.

~ ISIN US5324571083 WEB http://lilly.com ~ APA309 2019-01-07/14:29




Kommentieren