Letztes Update am Mo, 07.01.2019 17:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bekannter türkischer Oppositionspolitiker nach langer U-Haft frei



Ankara (APA/dpa) - Der bekannte türkische Oppositionspolitiker Eren Erdem ist nach rund sechs Monaten Untersuchungshaft freigekommen. Das entschied den Nachrichtenagenturen Anadolu und DHA zufolge am Montag ein Gericht in Istanbul. Der Prozess gegen Erdem - ein Ex-Abgeordneter der kemalistischen Oppositionspartei CHP und weiter stellvertretender Vorsitzender der Fraktion in Istanbul - geht allerdings weiter.

Ihm drohen bis zu 19 Jahre Haft. Der Staatsanwalt wirft ihm „Unterstützung einer bewaffneten Organisation“ vor. Gemeint ist die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen, den die türkische Regierung für den Putschversuch von 2016 verantwortlich macht.

Erdem, gegen den eine Ausreisesperre verhängt wurde, ist als scharfer Kritiker von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bekannt. Kurz nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen hatte die Polizei ihn Ende Juni vor seiner Wohnung in Ankara abgeholt. Die Nachrichtenagentur DHA hatte damals gemeldet, die Staatsanwaltschaft in Istanbul ermittele gegen Erdem wegen seiner früheren Funktion als Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung „Karsi Gazete“ („Gegen-Zeitung“).




Kommentieren