Letztes Update am Mo, 07.01.2019 18:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski alpin: Slalomfest in Flachau 2 - Sturm bei Rennstart erwartet



Flachau (APA) - Bis Montagabend konnte die Flachauer Strecke bis zur Original-Rennpiste vom Neuschnee befreit und mit Wasser und Balken behandelt werden. „Wir hatten zuletzt über einen Meter Neuschnee. Das war in erster Linie gut für die Touristen. Aber natürlich nicht für eine Weltcup-Piste“, sagte Rennleiter Martin Traninger. Dienstagabend droht nun aber zusätzlich starker Wind.

Ab dem Nachmittag des Renntages sagen die meisten Wettermodelle nicht nur neuerlich Schneefall sondern auch Wind mit Böen von bis zu 80 km/h voraus. Trotzdem gab sich FIS-Renndirektor Markus Mayr zuversichtlich. Dadurch, dass der größte Teil der Hermann-Maier-Weltcup-Strecke im Wald liegt, könnte dies etwas abgemildert werden.




Kommentieren