Letztes Update am Mo, 07.01.2019 19:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


IV Vorarlberg sieht 2019 als „Jahr der Entscheidungen“



Hohenems (APA) - Die Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg sieht 2019 als „Jahr der Entscheidungen“. Es gehe darum, den Standort weiter in Richtung Exzellenz zu entwickeln, sagte IV-Präsident Martin Ohneberg am Montagabend beim Neujahrsempfang vor 450 geladenen Gästen. Seit 2016 sei vieles in Bewegung geraten, nun stünden wichtige Weichenstellungen für den Wirtschafts- und Lebensraum Vorarlberg an, so Ohneberg.

Der IV-Präsident knüpfte damit an die von der IV 2016 präsentierte Strategie „Vom Mittelmaß zur Exzellenz“ an, die 35 Handlungsempfehlungen enthielt. Nun verglich die IV den Ist-Stand von damals mit dem heutigen Status. „Ich behaupte: Vorarlberg ist am richtigen Weg“, erklärte Ohneberg. Es sei aber auch vieles entscheidungsreif und hätte schon umgesetzt werden können, sagte er.

Als Beispiele führte Ohneberg - aufgeteilt in vier operative Handlungsfelder - etwa die Verwaltungsstrukturen im Land, das von der IV vorgeschlagene Leuchtturmprojekt „Wälderbahn“ oder auch den Bildungsbereich an. Darüber hinaus gab er „zehn priorisierte Handlungsempfehlungen“ ab. So schlug er etwa vor, die Landesgrünzone zu überarbeiten. „Nach 40 Jahren ist es an der Zeit, strategisch zu überlegen, wo welche Entwicklung im Ballungsraum Rheintal/Walgau stattfinden soll“, so Ohneberg. Niemand aber wolle Vorarlberg zupflastern, sprach er von einer gesamthaften Entwicklung der Naherholungsgebiete.

Ebenfalls verbessert wissen wollte Ohneberg die überregionale Mobilität, zudem gelte es die Rheintalautobahn (A14) als Stadtautobahn zu gestalten. Außerdem müsse höher und dichter gebaut werden. „Wir brauchen keine übertriebenen Wolkenkratzer, aber wir müssen in die Höhe, um leistbaren Wohnraum, Betriebsentwicklungen und öffentliche Räume zu ermöglichen“, sagte der IV-Präsident.

Seine Rede schloss Ohneberg mit einem Appell. Darin forderte er, „größer zu denken“, Mittel freizumachen, um in die Zukunft investieren zu können und näher zusammenzurücken. „Gestalten wir gemeinsam und aktiv die Zukunft Vorarlbergs!“

~ WEB http://www.iv-net.at/ ~ APA452 2019-01-07/19:00




Kommentieren