Letztes Update am Di, 08.01.2019 09:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse startet tiefer - ATX minus 0,46 Prozent



Wien (APA) - Der Wiener Aktienmarkt hat den Handel am Dienstag mit tieferer Tendenz begonnen. Der heimische Leitindex ATX notierte um 9.15 Uhr bei 2.880,00 Zählern um 13,19 Punkte oder 0,46 Prozent unter dem Montag-Schluss (2.893,19). Bisher wurden 245.103 (Vortag: 271.563) Aktien gehandelt (Einfachzählung).

Auch am Dienstag dürfte sich das Hauptaugenmerk der Anleger auf die Handelsgespräche zwischen China und den USA richten. Diese gehen heute in die zweite Runde. Daneben bleiben am Markt weitere altbekannte Unsicherheiten bestehen, darunter die Konjunktur-Skepsis der Anleger sowie der Brexit. Darüber hinaus kamen in der Früh schwach Industriedaten aus Deutschland.

In Wien rückten die Papiere des österreichisch-französischen Impfstoffherstellers Valneva in den Blick. Das Unternehmen will die Wiener Börse verlassen und seine Aktien nur noch an der Pariser Euronext handeln lassen. Absegnen soll das Delisting die Valneva-Hauptversammlung am 27. Juni, teilte Valneva am Montagabend mit. Am Dienstag startete Valneva mit minus 2,08 Prozent auf 3,30 Euro in den Handel, zum Wochenstart hatten die Papiere der Valneva noch 5,8 Prozent gewonnen.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA084 2019-01-08/09:23

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren