Letztes Update am Di, 08.01.2019 10:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag etwas tiefer



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im Frühhandel mit etwas tieferer Tendenz präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 2.882,52 Punkten nach 2.893,19 Einheiten am Montag errechnet, das ist ein Minus von 10,67 Punkten bzw. 0,37 Prozent.

An Europas Leitbörsen ging es dagegen nach oben. Das Hauptaugenmerk der Anleger dürfte sich heute erneut auf die Handelsgespräche zwischen China und den USA richten. Diese gehen heute in die zweite Runde. Dass Chinas Präsident Xi Jinping seinen hochrangigsten Verhandlungsführer in die angelaufenen Gespräche mit der US-Delegation geschickt habe, nährt laut Marktteilnehmern die Hoffnung auf einen Durchbruch.

Dennoch bleiben die Konjunktur-Skepsis der Anleger sowie die Sorgen rund um den Brexit bestehen und schüren weiterhin Unsicherheit. Darüber hinaus kamen in der Früh schwache Industriedaten aus Deutschland.

In Wien rückten die Papiere des österreichisch-französischen Impfstoffherstellers Valneva in den Blick. Das Unternehmen will die Wiener Börse verlassen und seine Aktien nur noch an der Pariser Euronext handeln lassen. Absegnen soll das Delisting die Hauptversammlung am 27. Juni, teilte Valneva am Montagabend mit. Am Dienstag stiegen Valneva-Aktien um 0,45 Prozent auf 3,39 Euro in den Handel, zum Wochenstart hatten die Papiere bereits 5,8 Prozent gewonnen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Unter den ATX-Schwergewichten verloren unter anderem die beiden Bankschwergewichte Erste Group (minus 0,90 Prozent) und Raiffeisen (minus 1,05 Prozent) an Terrain. Ans Ende des Leitindex rutschten Do&Co mit minus 3,07 Prozent ab.

Der ATX Prime notierte bei 1.457,61 Zählern und damit um 0,34 Prozent oder 5,03 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 19 Titel mit höheren Kursen, 17 mit tieferen und keiner unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 424.775 (Vortag: 481.127) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 10,37 (10,87) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA115 2019-01-08/10:00




Kommentieren