Letztes Update am Di, 08.01.2019 11:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt am Vormittag etwas leichter



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat am späten Dienstagvormittag etwas leichter tendiert. In sämtlichen Laufzeiten verzeichneten die österreichischen Benchmark-Anleihen leichte Kursverluste, während die Renditen im Gegenzug anstiegen.

Während die europäischen Aktienmärkte leicht zulegten, gab die Anleihemärkte etwas nach. Die laufenden Gespräche in Peking zwischen China und den USA lassen die Anleger auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den beiden Staaten hoffen. Schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone rückten in den Hintergrund.

Das von der EU-Kommission erhobene Barometer zur Wirtschaftsstimmung im Euroraum fiel im Dezember den zwölften Monat in Folge und erreichte den niedrigsten Wert seit zwei Jahren. Daneben zeigten Daten zur Produktion in Deutschland im November einen überraschenden Rückgang. Im weiteren Tagesverlauf dürfte es ruhig bleiben. In den USA stehen keine Konjunkturdaten mit größerer Marktrelevanz am Programm.

Heute um 11.20 Uhr notierte der marktbestimmende März-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 163,66 um 30 Ticks unter dem letzten Settlement von 163,96. Das bisherige Tageshoch lag bei 163,90, das Tagestief bei 163,50. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 40 Basispunkte. Der Handel verläuft bei gutem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 207.614 März-Kontrakte gehandelt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,36 (zuletzt: 1,35) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,50 (0,48) Prozent, die fünfjährige mit -0,16 (-0,18) Prozent und die zweijährige lag bei -0,49 (-0,61) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 49 (zuletzt: 49) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 33 (35) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 23 (19) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 13 (2) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) Vortag Bund 47/02 30 1,50 103,15 103,37 1,36 49 103,88 Bund 28/01 10 0,75 102,17 102,25 0,50 33 102,53 Bund 23/03 5 0,00 100,72 100,89 -0,16 23 100,98 Bund 20/01 2 3,90 106,66 106,83 -0,49 13 106,83 ~




Kommentieren