Letztes Update am Di, 08.01.2019 12:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Produktrückruf der Rohwurst „Wilde Wurze“ wegen Escherichia coli



Mayrhofen (APA) - Eine Rohwurst mit der Bezeichnung „Wilde Wurze“ ist von der Hans Gasser GmbH wegen einer möglichen Kontamination mit Vero- bzw. Shigatoxin bildenden Bakterien der Gattung E.coli zurückgerufen worden. Betroffen sind Würste mit Mindesthaltbarkeitsdatum 18. bis 25. Jänner 2019 mit Packungsinhalt vier oder sechs Stück (Chargennummer: 2348).

Betroffene Produkte wurden bereits aus dem Verkauf genommen und sind in den Regalen nicht mehr erhältlich. Kunden, die derartige Würste bereits erworben haben, können diese auch ohne Kassenbon retournieren. Es wurde darauf hingewiesen, das betroffene Produkt nicht zu verzehren.




Kommentieren