Letztes Update am Di, 08.01.2019 13:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurter Rentenmarkt tendiert schwächer



Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Dienstag im Kassahandel gefallen. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von 0,09 Prozent am Vortag auf 0,12 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Eine etwas gestiegene Risikobereitschaft an den Finanzmärkten lastete auf den Kursen der als sicher geltenden Anleihen. Für Zuversicht sorgten die Handelsgespräche zwischen den USA und China. In Peking gingen die Verhandlungen am Dienstag weiter, nachdem am Vortag zunächst keine hervorstechenden Ergebnisse bekannt wurden. Als ermutigend wurde aber am Markt gewertet, dass Chinas Präsident Xi Jinping seinen hochrangigsten Verhandlungsführer geschickt haben soll.

Eine Reihe von schwachen Konjunkturdaten aus der Eurozone und Deutschland trat so in den Hintergrund. Die Wirtschaftsstimmung im Euroraum war im Dezember auf den tiefsten Stand seit Jänner 2017 gefallen. Der Rückgang des Economic Sentiment Indicators (ESI) war größer als erwartet. In Deutschland fiel zudem die Gesamtproduktion im November überraschend und deutlich.




Kommentieren