Letztes Update am Di, 08.01.2019 15:06

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Rentenmarkt zur Eröffnung kaum bewegt



New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Dienstag im frühen Handel nur vergleichsweise wenig bewegt. Eine positive Einschätzung der Handelsgespräche zwischen den USA und China durch den amerikanischen Präsidenten Donald Trump konnte die Festverzinslichen im frühen Handel nicht nennenswert belasten.

Trump hatte den Verlauf der zweitägigen Gespräche auf dem Kurznachrichtendienst Twitter als „sehr gut“ beschrieben. Zuletzt hatte sich die Hoffnung auf ein Handelsabkommen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt an den Märkten verstärkt.

Marktbeobachter sprachen von einem insgesamt eher impulsarmen Handel am US-Rentenmarkt. Im Tagesverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm, die dem Markt eine neue Richtung geben könnten.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,56 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 1/32 Punkte auf 103 20/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,70 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen hingegen um 4/32 Punkte auf 107 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,98 Prozent.




Kommentieren