Letztes Update am Di, 08.01.2019 17:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rallye: Franzose Loeb Auto-Etappensieger bei Dakar-Rallye



San Juan de Marcona (APA/AFP) - Der Franzose Sebastien Loeb, Ende Oktober noch Sieger der zur WM zählenden Katalonien-Rallye, hat am Dienstag bei der Rallye Dakar einen weiteren Erfolg eingefahren. Der Peugeot-Pilot gewann die zweite Etappe des Extrembewerbs mit 342 km Sonderprüfung nach San Juan de Marcona (Peru) acht Sekunden vor dem Spanier Nani Roma (Mini). Der Südafrikaner Giniel de Villiers übernahm die Gesamtführung.

De Villiers erreichte mit seinem Toyota nach insgesamt 553 km den vierten Tagesrang (+1:31 Min.) und löste den Katari Nasser Al-Attiyah (Toyota), der als Elfter mehr als sieben Minuten einbüßte, an der Spitze ab. Rekord-Rallye-Weltmeister Loeb verbesserte sich mit seinem elften Tagessieg bei der Dakar (4. Teilnahme) auf den fünften Gesamtrang. Dakar-Rekordgewinner Stephane Peterhansel (Mini) saß hingegen bei Kilometer 109 rund 20 Minuten fest und kam 15 Minuten hinter seinem Landsmann Loeb ins Ziel.




Kommentieren