Letztes Update am Di, 08.01.2019 22:09

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ski alpin: Vlhova beendete Shiffrin-Dominanz - Liensberger Flachau-3.



~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS Die APA562 vom 08.01.2019 musste nach der nachträglichen Disqualifikation der Schwedin Anna Swenn Larsson geändert werden. --------------------------------------------------------------------- ~ Flachau (APA) - Die Siegesserie von Mikaela Shiffrin im Ski-Slalom-Weltcup ist am Dienstag gerissen. Die US-Amerikanerin musste sich nach ihrer Halbzeitführung beim Nachtbewerb in Flachau der Slowakin Petra Vlhova um 0,15 Sekunden geschlagen geben. Katharina Liensberger schaffte als Dritte (+1,17) den Sprung auf das Podest, sie profitierte von der Disqualifikation der drittplatzierten Schwedin Anna Swenn Larsson.

Larsson war bereits bei der Siegerehrung, wurde aber nach einer Videoentscheidung wegen eines Einfädlers nachträglich aus der Wertung genommen. Deshalb durfte sich die gesundheitlich angeschlagene Liensberger vor dem Heimpublikum richtig feiern lassen. Im sechsten Slalom der laufenden Saison gab es erstmals eine andere Siegerin als Shiffrin, die ihren saisonübergreifend achten Triumph in Folge verpasste.

Mit Katharina Truppe schaffte eine weitere Österreicherin als Achte (3,83) den Sprung unter die Top Ten. Die nach dem ersten Lauf siebentplatzierte Bernadette Schild schied in der Entscheidung aus.




Kommentieren