Letztes Update am Mi, 09.01.2019 09:31

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Fußgängerinnen in Linz angefahren - Drogenlenker flüchtete



Linz (APA) - Zwei Fußgängerinnen sind am Dienstag in Linz von Pkw-Lenkern angefahren und verletzt worden. Ein 28-Jähriger übersah um 19.00 Uhr vermutlich wegen der schlechten Sicht eine 30-Jährige beim Überqueren eines Schutzweges auf der Gürtelstraße und erfasste sie. Die Frau wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und blieb fünf Meter weiter liegen. Die Rettung brachte sie ins Spital.

Eine Stunde zuvor kam ein 31-Jähriger mit seinem Pkw von der Stadlerstraße rechts ab und prallte gegen eine Fußgängerampel. Dabei wurde diese aus ihrer Verankerung gerissen, berichtete die oberösterreichische Polizei am Mittwoch. Eine 54-Jährige wartete neben der Ampel auf das „Grün“-Signal. Obwohl sie noch einen Schritt zurück machte, als das Auto auf sie zukam, erfasste sie der Wagen. Sie wurde zu Boden geschleudert und verletzt. Der Autolenker fuhr einfach weiter, konnte aber rasch ausgeforscht werden, weil er die vordere Nummerntafel am Unfallort verloren hatte. Er hatte keinen Führerschein, dafür aber Drogen konsumiert und wird angezeigt.




Kommentieren