Letztes Update am Mi, 09.01.2019 10:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Arbeitslosigkeit in Tschechien lag Ende 2018 bei 3,1 Prozent



Prag (APA) - Die Arbeitslosigkeit in Tschechien lag Ende Dezember 2018 bei 3,1 Prozent, um 0,7 Prozent niedriger im Jahresvergleich. Gegenüber November 2018 stieg sie jedoch um 0,3 Prozent, teilte das zentrale Arbeitsamt am Mittwoch mit. Davor war die Arbeitslosigkeit vier Monate lang gesunken oder hatte stagniert.

Die Chefin des Arbeitsamts, Katerina Sadilkova, führte den leichten Anstieg im Monatsvergleich auf das Ende der Saisonarbeiten im Agrarbereich und Bauwesen sowie auf den Ablauf befristeter Arbeitsverträge zurück. Dies geschehe am Ende jedes Jahres.

Insgesamt waren 231.500 Menschen Ende Dezember 2018 in dem 10,5-Millionen-Nachbarland ohne Job.




Kommentieren