Letztes Update am Mi, 09.01.2019 11:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zwei Männer mit gefälschten Führerscheinen im Burgenland gestoppt



Nickelsdorf/Kittsee (APA) - Zwei Männer sind im Burgenland bei Kontrollen mit gefälschten Führerscheinen erwischt worden. Ein 41-jähriger Pkw-Lenker flog beim Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) auf. Er gab an, dass er den Führerschein um etwa 1.000 Euro in der Ukraine gekauft habe, teilte die Polizei heute, Mittwoch, in einer Aussendung mit.

Um einiges günstiger kam ein 49-jähriger Autofahrer, der kurz darauf auf der Nordostautobahn A6 bei Kittsee kontrolliert wurde, zu seiner Lenkberechtigung. Der Mann sagte, er habe den gefälschten kroatischen Führerschein im Zuge eines Autokaufs um rund 70 Euro erworben. Beide Pkw-Lenker wurden angezeigt, die Weiterfahrt wurde untersagt, so die Exekutive.




Kommentieren