Letztes Update am Mi, 09.01.2019 12:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX mit plus 1,64% weiter auf Erholungskurs



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Mittwochmittag bei moderatem Volumen mit sehr fester Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.942,55 Punkten errechnet, das ist ein deutliches Plus von 47,51 Punkten bzw. 1,64 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,84 Prozent, FTSE/London +0,97 Prozent und CAC-40/Paris +1,02 Prozent.

Im Verlauf konnte der heimische Aktienmarkt seine Zuwächse weiter ausbauen und setzt damit seinen Erholungskurs im neuen Börsenjahr unverändert fort. Auch an den internationalen Leitbörsen gibt es eine weiterhin positive Stimmung zu beobachten. 2019 hat der ATX bis dato alle fünf Handelstage mit einem positiven Vorzeichen abgeschlossen. Im Vorjahr hatte er jedoch satte 20 Prozent an Wert eingebüßt.

Die Meldungslage auf Unternehmensebene gestaltet sich recht dünn. An die Spitze der Kursliste klettere die Palfinger-Aktie mit einem Aufschlag von sieben Prozent. Die Zumbtobel-Titel verteuern sich dahinter um 6,3 Prozent.

Mehr als vierprozentige Kursaufschläge gibt es bei Schoeller-Bleckmann und Rosenbauer zu sehen. Unter den schwergewichteten Titel stärken sich voestalpine um 3,2 Prozent. Wienerberber bauen ein Plus von drei Prozent. OMV steigern sich um zwei Prozent. Andritz legen 1,6 Prozent zu und Erste Group verteuern sich um 1,5 Prozent. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International konnten sich über ein Plus von 1,4 Prozent freuen.

Die AT&S-Papiere erholen sich um 2,2 Prozent. Am Vortag war die Aktie des Leiterplattenherstellers in Reaktion auf eine Umsatzwarnung für das laufende Geschäftsjahr um sechs Prozent abgerutscht.

UBM-Anteilsscheine zeigen keine Kursveränderung. Der Immo-Entwickler hat einen voll vermieteten Bürokomplex in Wien-Favoriten für 68,8 Mio. Euro an einen Fonds der koreanischen Inmark Asset Management verkauft. Die Veräußerung erfolgte kurz vor Jahresende und reduziert die Nettoverschuldung von UBM im entsprechenden Ausmaß.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX im Mittagshandel bei 2.943,03 Punkten, das Tagestief lag ATX kurz nach Sitzungsbeginn bei 2.891,53 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,65 Prozent höher bei 1.487,06 Punkten. Im prime market zeigten sich 32 Titel mit höheren Kursen, drei mit tieferen und einer unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.445.336 (Vortag: 1.238.584) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 37,57 (31,31) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 185.319 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 5,79 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA247 2019-01-09/12:24




Kommentieren