Letztes Update am Mi, 09.01.2019 14:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sanochemia mit Gewinnwarnung - 13 Mio. Euro Betriebsverlust



Wien (APA) - Der teilweise Produktionsstillstand im April 2018 hat das an den Börsen in Wien und Frankfurt notierte Wiener Pharmaunternehmen Sanochemia Pharmazeutika AG schwerer getroffen als zunächst erwartet - nun muss Sanochemia eine Gewinnwarnung ausgeben: Das operative Ergebnis (EBIT) sank 2018 von 1,2 Mio. Euro weit unter die Nulllinie auf -13 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Der Umsatz brach im Gesamtjahr von 41 Mio. auf 33 Mio. Euro ein, das EBITDA werde voraussichtlich bei -5 Mio. Euro liegen (nach 3,6 Mio. Euro im Vorjahr). „Aufgrund der komplexen Bilanzprüfung wird die Vorlage der Bilanz von 18.1.2019 auf den 14.2.2019 verlegt“, heißt es in der heutigen Mitteilung weiter.

Geplant ist außerdem eine Kapitalerhöhung um 5 Mio. Euro, durch die der Aktionär b.e.imaging seinen Anteil von derzeit rund 13,5 Prozent auf 28 Prozent erhöhen wird und damit zum größten Einzelaktionär wird. b.e.imaging-Chef Timo Bender soll zum CEO der Sanochemia bestellt werden.

~ ISIN AT0000776307 WEB http://www.sanochemia.at ~ APA342 2019-01-09/14:03




Kommentieren