Letztes Update am Mi, 09.01.2019 16:11

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nach Bluttat in Amstetten: Kinder werden im Familienkreis betreut



Amstetten (APA) - Die Kinder, die Zeugen der Bluttat am Dienstagnachmittag in Amstetten geworden sind, werden durch die Kinder- und Jugendhilfe der Bezirkshauptmannschaft „im Familienkreis versorgt und betreut“. Bezirkshauptfrau Martina Gerersdorfer verwies zudem darauf, dass Entscheidungen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen, insbesondere dem Gericht, getroffen würden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren