Letztes Update am Mi, 09.01.2019 16:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Skikurse burgenländischer Schulen zum Teil abgesagt



Eisenstadt (APA) - Das in manchen Bundesländern teils katastrophale Winterwetter hat auch Auswirkungen auf Aktivitäten burgenländischer Schulen. So wurden Schulskikurse der HTL Pinkafeld und des BRG Mattersburg nach Obertauern abgesagt, weil die Zufahrtsstraßen gesperrt waren, bestätigte Fachinspektor Harald Ziniel von der Bildungsdirektion Burgenland am Mittwoch Medienberichte.

„Es war nicht möglich, an diesen Ort zu kommen und daher nicht zumutbar“, so Ziniel. Betroffen von der Absage seien etwa 160 Schüler. Ein weiterer Skikurs, veranstaltet vom BG Eisenstadt, habe um einen Tag später als geplant begonnen. Er gehe - nach heutigem Stand - davon aus, dass einige ab dem Wochenende geplanten Skikurse stattfinden, falls nicht die betreffenden Skigebiete geschlossen werden, meinte Ziniel.

Entscheidend bezüglich der Abhaltung von Skikursen und Wintersportwochen sei, ob ein Sicherheitsrisiko für die Schüler vorliege. Sei dies der Fall, dürfen solche Veranstaltungen nicht stattfinden.




Kommentieren