Letztes Update am Mi, 09.01.2019 16:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Heutige AUA-Abendflüge nach Düsseldorf und Stuttgart fallen schon aus



Wien/Schwechat/Düsseldorf (APA) - Von den ab Mitternacht beginnenden ganztägigen Warnstreiks an deutschen Airports sind auch Passagiere betroffen, die zwischen Österreich und den bestreikten Flughäfen von Düsseldorf, Stuttgart und Köln-Bonn fliegen wollten. Die AUA (Austrian Airlines) hat bereits die heutige Abendverbindung von Wien-Schwechat nach Düsseldorf (OS 157, Planabflug 20.30 Uhr) und Stuttgart (OS 179, 20.15 Uhr) gestrichen.

Diese beiden Maschinen wären sonst über Nacht auf den deutschen Airports geblieben und am nächsten Tag nach Wien zurück gekehrt. Nun bleiben sie in Wien am Boden. Von den streikbedingten Streichungen sind, wie die Airline Mittwochnachmittag der APA mitteilte, in Summe 10 AUA-Einzelflüge von Wien nach Düsseldorf bzw. zurück betroffen, ebenso je zwei Verbindungen zwischen Graz bzw. Linz mit Düsseldorf. Auch einige AUA-Flüge von Wien-Schwechat sowie Graz nach Stuttgart fallen in der Zeit der Streiks aus, ebenso am morgigen Donnerstag zwei Flüge Wien-Köln/Bonn-Wien (OS 191, OS 192).

Auch Eurowings hat für morgen bereits mehrere Flüge zwischen Wien und Stuttgart, Düsseldorf und Köln-Bonn gestrichen.

Die Flugstreichungen und erwarteten Verspätungen sind in Arbeitsniederlegungen des Sicherheitspersonals an den drei betroffenen deutschen Flughäfen begründet. Die Sicherheitsleute fordern mehr Gehalt. Die deutsche Gewerkschaft Verdi hat im Vorfeld des Warnstreiks von „starken Einschränkungen im Luftverkehr“ gesprochen.

~ WEB http://www.austrian.com ~ APA463 2019-01-09/16:45




Kommentieren