Letztes Update am Mi, 09.01.2019 19:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Auch Gosau bald abgeschnitten



Gosau/Hallstatt/Obertraun (APA) - Nach Hallstatt und Obertraun ist auch die Salzkammergut-Gemeinde Gosau (Bezirk Gmunden) bald nicht mehr auf dem Straßenweg zu erreichen. Das teilte die Polizei Abtenau auf APA-Anfrage mit. Wie lange dieser Zustand aufrecht bleibt, war vorerst offen.

Die Pass Gschütt Straße (B166) wurde um 17.00 Uhr sowohl zwischen Gosaumühle und Gosau gesperrt, womit die Zufahrt von oberösterreichischer Seite weggefallen ist. Die Zufahrt aus Richtung Abtenau in Salzburg war bereits zuvor wegen umgefallener Bäume nicht mehr möglich. Offen war zuletzt noch ein kleiner einspuriger Weg aus Richtung Salzburg. Dieser werde aber im Lauf des Abends ebenfalls gesperrt, hieß es bei der Polizei Abtenau.

Wie lange die Sperre aufrecht bleibt, hänge unter anderem davon ab, wann Hubschrauber fliegen können. Derzeit lasse das die Wetterlage nicht zu. Geplant wäre, dass ein Hubschrauber im Tiefflug mit seinen Rotoren quasi den Schnee von den Baumwipfeln räumt, erklärte ein Polizist. Jene Stämme, denen die Last zu hoch war, würden dann brechen und abtransportiert werden, die übrigen wären keine Gefahr mehr.

Auch die Salzkammergut-Gemeinden Hallstatt und Obertraun waren ab 19.00 Uhr nur mehr mit dem Zug und mit dem Schiff erreichbar. Bad Ischl ist durch die Sperre der B145 (Salzkammergut Straße) zwischen Ebensee und Bad Ischl wegen drohender Lawinen nur über Umwege - etwa über das Weißenbachtal - erreichbar.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Für die zuletzt gesperrte Bahnstrecke zwischen Obertraun-Dachsteinhöhlen und Bad Aussee gibt es einen Schienenersatzverkehr über den Pötschenpass. Der Betrieb auf der Strecke zwischen Stainach-Irdning und Bad Aussee wurde bereits am Mittwoch wieder aufgenommen. Damit gebe es ab Donnerstag mit Ausnahme der Verbindung Obertraun-Bad Aussee keine Streckenunterbrechungen in Oberösterreich mehr, so die ÖBB.




Kommentieren