Letztes Update am Mi, 09.01.2019 22:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frau in Niederösterreich erstochen - Verdächtiger festgenommen



Krumbach (APA) - In Krumbach (Bezirk Wiener Neustadt-Land) ist am Mittwochabend eine Frau erstochen worden. Der mutmaßliche Täter wurde im Zuge einer Alarmfahndung, bei der auch das Sondereinsatzkommando Cobra und ein Hubschrauber im Einsatz waren, gefasst. Das Landeskriminalamt - Mord- und Tatortgruppe - hat die Ermittlungen übernommen, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager.

Die Bluttat in der Marktgemeinde in der Buckligen Welt ereignete sich gegen 19.15 Uhr, teilte der Sprecher mit. Der Verdächtige wurde in Folge von Cobra-Beamten festgenommen. Nähere Informationen gab die Exekutive nicht bekannt. Weitere Auskünfte soll es am Donnerstag geben, hieß es.

Bei dem Verdächtigen soll es sich laut einem Bericht von „oe24.at“ um einen 35-Jährigen handeln. Angehörige fanden die tote Frau vor deren Wohnhaus auf, schrieb der „Kurier“ online. Der Festgenommene sei der Ex-Lebensgefährte des Opfers. Laut Medienberichten soll es sich um eine Beziehungstat handeln.

Es ist die zweite tödliche Messerattacke auf eine Frau innerhalb von zwei Tagen in Niederösterreich. Erst am Dienstag war eine 40-jährige vierfache Mutter im Amstetten getötet worden. Der Verdächtige, ihr 37-jähriger Mann, wurde festgenommen und in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren