Letztes Update am Mi, 09.01.2019 22:41

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frontalkollision zwischen Rettungsauto und Pkw in NÖ: Vier Verletzte



Waidhofen a.d. Thaya (APA) - Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw in Waidhofen an der Thaya sind am Mittwochabend laut Feuerwehr vier Personen verletzt worden. Die beiden Lenker, ein Sanitäter und die Patientin erlitten Blessuren. Sie wurden vom Roten Kreuz ins Landesklinikum der Bezirksstadt im Waldviertel transportiert. Die Feuerwehr barg die stark beschädigten Fahrzeuge.

Der Rettungswagen war mit einer Patientin auf der B5 von Heidenreichstein Richtung Waidhofen an der Thaya unterwegs gewesen. In Dimling musste der Lenker des Transportfahrzeuges bremsen, weil ein Traktor Schnee räumte. Der Wagen kam auf der schneebedeckten Straße auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in ein entgegenkommendes Auto, berichtete die FF Waidhofen an der Thaya in einer Aussendung.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall schwer beschädigt. Während der Bergungsarbeiten war die B5 im Bereich der Unfallstelle gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren