Letztes Update am Do, 10.01.2019 09:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt nach drei Gewinntagen in Folge schwächer



Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Nach drei Gewinntagen in Folge kam die japanische Börse wieder klar zurück. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 263,26 Punkten oder 1,29 Prozent bei 20.163,80 Zählern. Der Topix Index fiel um 13,10 Punkte oder 0,85 Prozent auf 1.522,01 Einheiten. 635 Kursgewinnern standen 1.404 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 63 Titel.

Die Hoffnungen auf eine rasche Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China, die an den Vortagen noch die Märkte angetrieben hatten, erhielten einen leichten Dämpfer. Denn trotz erster Fortschritte in den Gesprächen über eine Beendigung des Streits müssen die Kontrahenten noch große Differenzen überwinden.

Experten zufolge war es zwar nicht zu erwarten, dass es bei den Gesprächen schon zu einer konkreten Lösung kommen wird, der Markt habe in den vergangenen Tagen aber schon eine zumindest zeitnahe Einigung eingepreist. Diese sei nun aber nicht viel wahrscheinlicher geworden. Negativ hinzu komme außerdem die anhaltende Hängepartie beim Regierungsstillstand in den USA.

Eine Kursschwäche gab es in Tokio unter den Schwergewichten bei Sony mit einem Kursabschlag von 3,1 Prozent zu sehen. Softbank büßten 3,7 Prozent an Kurswert ein. Die Papiere des Elektronik- und Maschinenbauunternehmens Fanuc schwächten sich um 2,4 Prozent ab. Yamaha Motors bremsten um 1,8 Prozent. Casio Computer gaben 1,5 Prozent nach.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA106 2019-01-10/09:28




Kommentieren