Letztes Update am Do, 10.01.2019 10:22

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Galtür seit 10.00 Uhr wieder erreichbar



Innsbruck (APA) - Galtür im Tiroler Paznauntal ist am Donnerstag ab 10.00 Uhr wieder erreichbar gewesen. Die Behörden entschieden gemeinsam mit der Lawinenkommission am Donnerstagvormittag, die Sperre der Paznauntalstraße (B188) aufzuheben, teilte das Land mit. Auch die Gemeinden St. Leonhard im Pitztal und Kaunertal waren auf dem Straßenweg wieder zu erreichen.

Anders stellte sich die Situation in Hochfügen, Kühtai, Ginzling, Pfafflar und Teile der Gemeinde Berwang dar. Dort blieben die Sperren vorerst aufrecht. Seit Mittwochabend waren auch Weiler in Alpbach, Söll und Ellmau von der Außenwelt abgeschnitten.

In der Nacht kam es zu einem Schneerutsch auf der Tuxer Straße im hinteren Zillertal. Die Straße sei in dem Bereich bereits wieder geräumt und befahrbar, hieß es. Auch in der Gemeinde Berwang ging eine Lawine auf die L21 bei Anrauth ab. Verschüttet wurde niemand. Die L21 blieb vorerst aber ab Rinnen bis Stanzach gesperrt.

Die nächste Stabssitzung war für heute, Donnerstag, Vormittag mit Experten des Lawinenwarndienstes und der Landeswarnzentrale im Landhaus angesetzt. Gegen Mittag sollte die Lage neu beurteilt werden.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren