Letztes Update am Do, 10.01.2019 10:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lieferando-Mutter Takeaway.com steigert Bestelleingang kräftig



Amsterdam (APA/dpa-AFX) - Die Lieferando-Mutter Takeaway.com hat vor der Übernahme von Foodora, Lieferheld und Pizza.de kräftig zugelegt. Im abgelaufenen Jahr verbuchte das Unternehmen 93,9 Millionen Bestellungen und damit 38 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie es am Donnerstag in Amsterdam mitteilte. Im vierten Quartal zogen die Bestellungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um 55 Prozent an.

Takeaway.com hatte sich mit seinem Berliner Wettbewerber Delivery Hero kurz vor Weihnachten darauf geeinigt, dessen deutsche Lieferdienste Foodora, Lieferheld und Pizza.de für rund 930 Mio. Euro zu übernehmen. Die Niederländer betreiben in Duetschland bereits das Portal Lieferando.de. Auf lange Sicht sollen Kunden nur noch dort bestellen. Die Unternehmen wollen den Deal in der ersten Jahreshälfte 2019 abschließen. Danach sollen die Portale innerhalb von sechs Monaten zusammengelegt werden - das könnte also bis Ende 2019 passieren.

Auch in Deutschland legte Takeaway.com im vergangenen Jahr deutlich zu. Die Zahl der Bestellungen wuchs um 36 Prozent auf 32,6 Millionen. Die Niederlande und Deutschland standen bei dem Unternehmen jeweils für gut ein Drittel der Bestellungen. Der Rest entfiel auf weitere Länder, darunter Belgien, Österreich, Polen und die Schweiz, aber auch Israel. Sein Frankreich-Geschäft hatte Takeaway.com im vergangenen Februar eingestellt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren