Letztes Update am Do, 10.01.2019 11:19

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis schwächer



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat sich am Donnerstagvormittag mit schwächeren Notierungen gezeigt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 60,60 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Mittwoch notierte der Brent-Future zuletzt bei 61,44 Dollar.

Schwindende Hoffnungen auf eine baldige Einigung im Handelsstreit zwischen China und den USA haben auch die Rohölpreise belastet. Am Mittwoch waren die Kurse noch um bis zu fünf Prozent nach oben geklettert. Nach drei Tagen der Verhandlungen zwischen den beiden Ländern wurde sichtbar, dass die beiden größten Volkswirtschaften der Welt noch weiter von der Lösung des Handelskonflikts entfernt sind als zuvor gehofft. Die Analysten der Commerzbank verwiesen außerdem auf Gewinnmitnahmen.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Mittwoch auf 58,24 Dollar pro Barrel gestiegen. Am Dienstag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 56,11 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit leichten Kursgewinnen. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.293,20 Dollar (nach 1.292,84 Dollar am Mittwoch) gehandelt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren