Letztes Update am Do, 10.01.2019 14:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


50-Jähriger nach Überfall auf Supermarkt in St. Pölten gefasst



St. Pölten (APA) - In der St. Pöltner Innenstadt ist am Donnerstag ein Supermarkt überfallen worden. Ein Mann bedrohte laut Polizei eine Angestellte im Kassenbereich mit einem Schraubenzieher und forderte Geld. Bei einem Gerangel wurde die Mitarbeiterin leicht verletzt. Der 50-jährige Verdächtige flüchtete mit einem niedrigen vierstelligen Eurobetrag Richtung Zentrum, er wurde von einem Passanten angehalten.

Die bereits verständigten Beamten des Stadtpolizeikommandos nahmen den St. Pöltner fest. Beute und Schraubenzieher wurden sichergestellt. Der Mann wurde am Donnerstagnachmittag einvernommen. Anschließend werde der Sachverhalt der Staatsanwaltschaft St. Pölten zur Beurteilung übermittelt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.




Kommentieren