Letztes Update am Do, 10.01.2019 15:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Früherer Raiffeisen-Landesbank-Chef Scharinger gestorben



Wien/Linz (APA) - Der langjährige Chef der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Ludwig Scharinger, ist heute im 77. Lebensjahr gestorben. Das teilte die Bank am Donnerstag mit. Scharinger war von 1985 bis 2012 Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank.

Scharinger war in seiner aktiven Zeit einer der einflussreichsten Führungskräfte in der österreichischen Raiffeisen-Gruppe. Ihm wurde damals zeitweise mehr Macht zugeschrieben als dem Landeshauptmann.

Ein Jahr nach seinem Rückzug von der Landesbank-Spitze hatte der Banker - er war unter anderem auch Vorsitzender der Österreichisch-Russischen Gesellschaft - bei einem Sturz nach einem Jagdausflug in Sibirien (Jekaterinburg) lebensgefährliche Kopfverletzungen erlitten, von denen er weitgehend genesen war. Trotzdem war er gesundheitlich angeschlagen.

~ WEB http://www.rlbooe.at ~ APA416 2019-01-10/14:57




Kommentieren