Letztes Update am Do, 10.01.2019 15:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


NS-Dokuzentrum München: Schafhausen widmet sich Erinnerungskultur



München (APA/dpa) - Der im März scheidende Direktor der Kunsthalle Wien, Nicolaus Schafhausen, verantwortet ab Herbst im NS-Dokumentationszentrum München das interdisziplinäre Projekt „Tell me about yesterday (durchgestrichen, Anm.) tomorrow“. Dabei sollen zeitgenössische künstlerische Positionen in einen Austausch mit der institutionellen Erinnerungsarbeit gebracht werden, wie es in der Ankündigung heißt.

Die Ergebnisse sind von 28. November 2019 bis 30. August 2020 zu sehen. Im Frühjahr 2020 wird zudem ein begleitendes mehrtägiges diskursives Programm im öffentlichen Raum stattfinden, „das die Ausstellung mittels theoretischer, performativer wie partizipativer Formate aktiviert“.

„Immer mehr Menschen suchen in Anbetracht der politischen Veränderungen in Europa und den USA nach Antworten in der Vergangenheit“, sagte Direktorin Mirjam Zadoff bei der heutigen Pressekonferenz. Das NS-Dokumentationszentrum besteht seit 2015 und setzt sich als Lern- und Erinnerungsort mit den Verbrechen der nationalsozialistischen Diktatur sowie ihren Ursachen und Folgen auseinander.

(S E R V I C E - www.ns-dokuzentrum-muenchen.de)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren