Letztes Update am Do, 10.01.2019 16:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse beendet Gewinnserie



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Donnerstag in einem schwachen europäischen Börsenumfeld ihre Gewinnserie beendet. Zuvor hatte der tschechische Leitindex sechs Handelstage in Folge zugelegt. Nun schloss der PX um 0,23 Prozent tiefer auf 1.015,70 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,32 (Vortag: 0,40) Mrd. tschechischen Kronen.

Anleger sorgen sich weiterhin um die großen Differenzen zwischen den USA und China im Handelsstreit. Außerdem dürften die schwachen Daten zur Preisentwicklung in China belastet haben.

In Tschechien stiegen die Verbraucherpreise im Jahr 2018 um 2,1 Prozent. Die Inflation war geringer als im Jahr 2017, als das Preisniveau um 2,5 Prozent gestiegen war. Analysten sehen als größten Preistreiber den starken Anstieg der Löhne, der auf die rekordniedrige Arbeitslosigkeit von 3,1 Prozent zurückgeführt wird. Diese führten zu größeren Ausgaben der Verbraucher, was die Händler zur Erhöhung der Spannen nutzten, hieß es.

Die Experten der Erste Group sehen in den Daten keinen Einfluss auf die Entscheidung der tschechischen Zentralbank. Sie gehen davon aus, dass die Währungshüter die Leitzinsen bei der kommenden Sitzung unverändert lassen.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Bei den Einzelwerten dürften die Anleger von CETV Kasse gemacht haben. Die Aktien des Medienkonzerns hatten diese Woche kräftig zugelegt. Zuletzt fielen sie um 1,10 Prozent auf 71,70 tschechische Kronen. Am vergangenem Freitag standen sie noch bei etwa 64,00 Kronen. Mit deutlichen Verlusten präsentierten sich auch Avast. Die Papiere des Softwareherstellers verloren 1,16 Prozent auf 85,00 Kronen.

An die PX-Spitze setzten sich die Titel von Kofola. Die Aktien des Getränke-Herstellers stiegen um 1,40 Prozent auf 290,00 Kronen. Auch Philip Morris gewannen 0,28 Prozent auf 14,50 Kronen.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA513 2019-01-10/16:47




Kommentieren