Letztes Update am Do, 10.01.2019 17:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Preseren-Preise an Filmemacher Dorin und Kostümbildnerin Ursulov



Ljubljana (APA) - Der Filmemacher Filip Robar Dorin (geb. 1940) und die Kostümbildnerin Bjanka Adzic Ursulov (geb. 1950) werden am 7. Februar mit dem slowenischen Preseren-Preis geehrt. Das wurde laut der slowenischen Nachrichtenagentur STA heute in Ljubljana bekannt gegeben. Die mit 21.000 Euro dotierte höchste Auszeichnung für künstlerisches Schaffen in Slowenien erinnert an den Dichter France Preseren (1800-49).

Robar Dorin studierte Philosophie und Komparatistik in Ljubljana sowie Drehbuchschreiben, Kamera und Filmregie am Columbia College in Chicago. Er hat über 30 Dokumentationen gedreht. In einer Synthese aus fiktionalen und nicht-fiktionalen Anteilen sei er stets der Wahrheit auf der Spur gewesen, hob die Preisjury hervor. „Er hat für die Rechte der Schwachen gekämpft“, hieß es im vergangenen Jahr bei der Verleihung des Lebenswerk-Preises des slowenischen Regie-Verbands. Dorin hat in den 1980er-Jahren eine der ersten unabhängigen Filmproduktions-Firmen im damaligen Jugoslawien gegründet und stand auch an der Spitze des slowenischen Filmfonds.

Adzic Ursulov hat über 100 Theaterproduktion und etliche Filme mit Kostümen ausgestattet und überdies an die 40 Theater-Bühnenbilder entworfen. Sie hat für Bühnen in den Ländern des früheren Jugoslawien, in Italien, Frankreich, Österreich (u.a. am Landestheater Linz), Großbritannien und Deutschland gearbeitet.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren