Letztes Update am Do, 10.01.2019 17:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Rund 100 oö. Soldaten im Kampf gegen die Schneemassen



Wien/Linz/Österreich-weit (APA) - Rund 100 Soldaten des Bundesheeres sind am Donnerstag in Spital am Pyhrn und in Rosenau am Hengstpaß im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich im Kampf gegen die Schneemassen eingesetzt gewesen. Unter anderem wurde ein 20.000 Quadratmeter großes Flachdach eines Holzverarbeitungsbetriebes freigeschaufelt. Dort hatte sich der Schnee schon rund einen Meter hoch getürmt.

Auch auf den Dächern einer Volksschule, eines Turnsaales und diverser Nebengebäude waren die Soldaten eingesetzt. Unterstützt wurden sie von Firmen des Netzwerkes für Katastropheneinsatz in Oberösterreich. Dieses wurde bereits vor längerem geschaffen, um dem Militär im Bedarfsfall zusätzliches Material zur Verfügung zu stellen - im aktuellen Fall waren es Fahrzeuge und Hebebühnen.




Kommentieren