Letztes Update am Do, 10.01.2019 18:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zürcher Börse schließt sehr fest, SMI gewinnt 1,31%



Zürich (APA/dpa-AFX) - Der Schweizer Aktienmarkt ist auch am Donnerstag mit einem klaren Plus aus dem Handel gegangen. Seit seinem Tief kurz nach Weihnachten hat der Leitindex nun schon um 600 Punkte zugelegt und befindet sich wieder etwa auf dem Stand von vor vier Wochen. Gestützt wurde der SMI vor allem von gut laufenden Finanz- und Versicherungstiteln sowie von den Indexschwergewichten.

Der Swiss Market Index (SMI) gewann 1,31 Prozent auf 8.801,48 Punkte. Der 30 Aktien umfassende Swiss Leader Index (SLI) stieg um 1,14 Prozent auf 1.357,49 Zähler.

Angeführt wurde das Gewinnerfeld unter den Standartwerten von Julius Bär (+3,3 Prozent). Doch auch andere Titel aus dem Finanz- und Versicherungsbereich wie Credit Suisse (+2,1 Prozent), Swiss Life (+1,8 Prozent) oder Zurich (+1,5 Prozent) präsentierten sich stark.

Auf den Einkaufszetteln standen auch Sika (+1,8 Prozent). Die Papiere des Bauchemikalienherstellers hatten bereits am Vortag mit Abstand die größten Gewinne verzeichnet. Am Dienstag hatten sie allerdings noch 4 Prozent verloren, weil Angaben zur Profitabilität markant unter den Erwartungen ausgefallen waren.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Überdurchschnittlich rückten des Weiteren die defensiven Schwergewichte Nestlé (+1,7 Prozent), Novartis (+1,5 Prozent) und Roche (+1,0 Prozent) vor.

Nach einem guten Start schlossen die volatilen S (+0,6 Prozent) mit einem eher bescheidenen Plus. Die Titel des österreichischen Halbleiterherstellers hatten auch am Vortag angezogen. Die Gewinne bleiben aber ein Tropfen auf den heißen Stein; die Bilanz über mehrere Monate zeigt weiter gewaltige Kursverluste.

~ ISIN CH0009980894 ~ APA575 2019-01-10/18:22




Kommentieren