Letztes Update am Do, 10.01.2019 19:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Wieder Sperre der Salzkammergut-Bahn am Freitag



Wien/Linz/Österreich-weit (APA) - Witterungsbedingt erfolgt wieder eine Sperre der Salzkammergut-Bahn am Freitagvormittag. Grund sind Lawinensprengungen. Das kündigten die ÖBB Donnerstagabend in einer Presseaussendung an.

Die Strecke von Ebensee nach Obertraun soll demnach im Abschnitt zwischen Ebensee und Bad Ischl für insgesamt vier Lawinensprengungen von rund 9.30 bis voraussichtlich 11.00 Uhr gesperrt werden. Da auch die Salzkammergut Straße (B145) von Ebensee nach Bad Ischl aus Sicherheitsgründen nicht befahren werden darf, gibt es keinen Schienenersatzverkehr.

Die ÖBB sind wegen der Witterung im Salzkammergut seit Tagen mit starken Behinderungen konfrontiert. Für die unterbrochene Verbindung von Obertraun-Dachsteinhöhlen nach Bad Aussee wurde zuletzt ein Betrieb mit Schienenersatzverkehr zwischen Steeg-Gosau und Stainach-Irdning eingerichtet. In diesem Bereich sind 60 Minuten mehr Reisezeit einzuplanen. Die Bahnstrecke Steeg-Gosau-Obertraun-Dachsteinhöhlen ist wieder in Betrieb.

Geplant war, dass die ÖBB Donnerstagabend auf diesem weg unentgeltlich die Lieferung von Lebensmitteln nach Obertraun und Hallstatt übernehmen, die wegen der Lawinengefahr auf dem Landweg nicht erreichbar sind. Nach Hallstatt wurde eine Ärztin mit dem Wasserrettungsboot gebracht, berichtete Gemeindelandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ).

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren