Letztes Update am Do, 10.01.2019 21:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Anleihen geben nach



New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag im Verlauf überwiegend moderat nach unten entwickelt. Lediglich die langlaufenden Papiere verzeichneten deutliche Abgaben. Marktbeobachter sprachen von einem impulsarmen Handel.

US-Notenbankvorsitzender Jerome Powell hat erneut eine zurückhaltende Geldpolitik signalisiert. „Es ist gut, dass wir geduldig abwarten und schauen können, wie die Dinge sich entwickeln“, sagte Powell am Donnerstag vor dem „Economic Club of Washington“. Es gebe keinen vorgegebenen Pfad für die Zinsen. Die Fed sei jedoch jederzeit bereit, die Wirtschaft falls nötig mit allen Instrument zu unterstützen.

Zweijährige Anleihen sanken um 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,56 Prozent. Fünfjährige Anleihen büßten 2/32 Punkte auf 100 10/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,56 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 auf 103 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,73 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gaben um 1 2/32 Punkte auf 106 7/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,06 Prozent./edh/he




Kommentieren