Letztes Update am Fr, 11.01.2019 11:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


AK-Wahl: Tiroler FPÖ kritisiert Zangerl wegen Wahlkampfkosten



Innsbruck/Wien (APA) - Der Tiroler FPÖ-Chef Markus Abwerzger hat am Freitag Kritik an den Wahlkampfkosten des hiesigen, schwarzen AK-Chefs Erwin Zangerl geübt. Die kolportierten Ausgaben von über eine Million Euro seien „hart verdientes Geld“ der Arbeitnehmer, finanziert aus „Zwangsbeiträgen“, so Abwerzger in einer Aussendung. In Tirol laufen die Wahlen vom 28. Jänner bis zum 7. Februar.

„Wenn ich das Gesicht des AK-Präsidenten bei der Wahl einer Interessenvertretung, bei der die Mitglieder noch dazu Zwangsmitglieder sind, öfters sehe, als das Gesicht des Landeshauptmannes bei einer Landtagswahl, dann läuft gewaltig was schief in diesem Land“, kritisierte Abwerzger Zangerl, den er als „ÖVP-alt Kammerpräsidenten“ bezeichnete.

~ WEB http://www.arbeiterkammer.at

http://www.fpoe.at ~ APA198 2019-01-11/11:08




Kommentieren