Letztes Update am Fr, 11.01.2019 12:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kurz zieht am Dienstag im EU-Parlament Bilanz des EU-Vorsitzes



Brüssel (APA) - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird am Dienstag in Straßburg vor den EU-Abgeordneten eine Bilanz der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im vergangenen Halbjahr ziehen. Nach Kurz wird am Nachmittag auch die rumänische Premierministerin Viorica Dancila die Prioritäten des aktuellen rumänischen EU-Vorsitzes vorstellen.

Beide Debatten sind getrennt. Kurz stellt sich den Abgeordneten am Dienstag ab 10.30 Uhr, Dancila ist erst um 15.00 Uhr an der Reihe. Der Zusammenhalt (Kohäsion) und gemeinsame Werte, Sicherheit und die Stärkung Europas sind das Motto der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nimmt an der Aussprache zur österreichischen EU-Ratspräsidentschaft und zu den Ergebnissen des EU-Gipfels teil. Die EU-Abgeordneten wollen anschließend auch die stockende Reform der Asyl- und Migrationspolitik in der EU besprechen.

Am Mittwoch wird der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez mit den Abgeordneten und Juncker über die Zukunft Europas diskutieren. Es ist der 15. Auftritt eines Regierungschefs zu diesem Thema vor dem Europaparlament in Straßburg.

~ WEB http://www.europarl.europa.eu/portal/de ~ APA280 2019-01-11/12:28




Kommentieren