Letztes Update am Fr, 11.01.2019 14:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Freigabe für Räumung der Hochkar Alpenstraße



Göstling/Österreich-weit (APA) - Am Hochkar sind am Freitag wie geplant mehrere Lawinen von einem Bundesheer-Hubschrauber aus gesprengt worden. Weiters habe ein Sachverständiger nach einem Erkundungsflug in einem Helikopter des Innenministeriums die Freigabe erteilt, dass die Straße ins Skigebiet freigeräumt werden kann, sagte der Bürgermeister von Göstling. Die Arbeiten sollten spätestens am Samstag starten.

Für das Wochenende wurde im Mostviertel erneut Schneefall erwartet. Dieser sollte aber angesichts der zahlreichen zur Verfügung stehenden Geräte „kein Problem“ bei den Arbeiten bereiten, erklärte Friedrich Fahrnberger (ÖVP), der Ortschef von Göstling an der Ybbs (Bezirk Scheibbs). Für Sonntag war der Assistenzeinsatz des Bundesheeres und der Feuerwehr geplant, um Gebäude und Liftanlagen freizuschaufeln.

Wann der Skibetrieb am Hochkar wieder aufgenommen werden kann, war vorerst nicht genau absehbar. Um die Pisten zu präparieren, brauche es mindestens zwei bis drei Tage, hieß es.




Kommentieren