Letztes Update am Fr, 11.01.2019 15:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vatikan-Pressestelle wird internationaler



Vatikanstadt (APA) - Nach dem überraschenden Wechsel an der Spitze des vatikanischen Presseamtes zu Jahresende wird die Pressestelle des Papstes internationaler. An Seite von Interimschef Alessandro Gisotti kommen Berater aus verschiedenen sprachlichen Gruppen zum Einsatz, verlautete es aus dem Vatikan am Freitag.

Enge Beziehungen zur Presse werden die italienisch-französische Journalistin Romilda Ferrauto, ihr peruanischer Kollege Raul Cabrera Perez und die US-Ordensschwester Bernardetet M. Reis pflegen. Alle drei sind Journalisten mit mehrjähriger Erfahrung bei Radio Vatikan. „Office Manager“ des Presseamtes wird der US-Amerikaner Thaddeus Jones, er war für Vatican News und zuvor für die Online-Projekte des inzwischen aufgelösten Päpstlichen Medienrates tätig.

Der Sprecher von Papst Franziskus, Greg Burke, war am 31. Dezember zusammen mit seiner Stellvertreterin Paloma Garcia Ovejero zurückgetreten. Interimschef wurde der bisherige Social-Media-Koordinator der Kommunikationsabteilung, der Italiener Gisotti. Seit langem kämpft der Vatikan mit der Umstrukturierung seiner Kommunikationsabteilung, um die Medienarbeit auf die Höhe der Zeit zu bringen.




Kommentieren