Letztes Update am So, 13.01.2019 09:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lawinenabgang in Lech forderte drei Todesopfer



Lech (APA) - Ein Lawinenabgang in Lech in Vorarlberg hat am Samstag drei Todesopfer gefordert. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurden vier Tourengeher aus Deutschland im Bereich „Langer Zug“, nördlich der Rüfikopf-Seilbahn von einer Lawine erfasst und verschüttet. Drei von ihnen konnten lokalisiert und geborgen werden.

Für sie kam jede Hilfe zu spät. Die Suche nach dem vierten Tourengeher musste wegen der starken Schneefälle und der Lawinengefahr abgebrochen werden.




Kommentieren