Letztes Update am Mo, 14.01.2019 09:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Teilweise erneut viel Neuschnee in 24 Stunden gefallen



Wien (APA) - Von Sonntag bis Montagfrüh hat es an der Nordseite der Alpen innerhalb von 24 Stunden verbreitet wieder zwischen 20 und 60 Zentimeter Neuschnee gegeben. Zeitweise regnete es auch bis in höhere Lagen, informierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZG). Besonders auf den höheren Bergen von Vorarlberg und Tirol gab es stellenweise sogar zwischen 80 und 100 Zentimeter Schneefall.

Bis Dienstagvormittag erwartet die ZAMG an der Nordseite der Alpen nochmals verbreitet 20 bis 40 Zentimeter Neuschnee. Ganz im Westen, wie am Arlberg, dürften rund 50 Zentimeter Schneehöhe hinzukommen, im Bereich der Hohen Tauern 60 bis 70 Zentimeter. Zum Nachmittag hin klingen Schneefall und Regen am Dienstag ab und die Wolken können auflockern. Der Wind ist besonders auf den Bergen anfangs noch kräftig bis stürmisch und wird zum Abend hin schwächer.

Am Mittwoch und Donnerstag scheint zumindest zeitweise die Sonne und es schneit oder regnet wenig bis gar nicht. Der Freitag sieht aus momentaner Sicht etwas wechselhafter aus, bringt aber keine größeren Neuschneemengen.




Kommentieren