Letztes Update am Mo, 14.01.2019 11:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Winterwetter - Oö. Skigebiete kämpfen weiter mit zu viel Schnee



Hinterstoder (APA) - In mehreren oberösterreichischen Skigebieten sind am Montag die Lifte stillgestanden. Im Gegensatz zur Vorwoche waren auch die Wintersportareale im Mühlviertel betroffen.

Die Lifte in Hinterstoder waren weitgehend geöffnet. Auf der Wurzeralm war zwar Betrieb, aber etliche Lifte blieben gesperrt. Am Krippenstein hingegen standen alle Anlagen und die Abfahrten waren nicht geöffnet. Im Skigebiet Dachstein-West war nur ein Teil der Lifte aktiv. Hinzu kam, dass dieses Skigebiet von Oberösterreich aus nicht erreichbar war, weil die Pass Gschütt Bundesstraße (B166) zwischen Bad Goisern und Gosauzwang bzw. auch zwischen Gosauzwang und Gosau gesperrt blieb.

In den Mühlviertler Skigebieten Hochficht und Sternstein, wo in der Vorwoche ungestörter Skibetrieb geherrscht hatte, scheiterte das Skifahren am Montag ebenfalls an den Zufahrtsstraßen: Nachdem diese gesperrt worden waren, standen auch die Lifte still.




Kommentieren