Letztes Update am Mo, 14.01.2019 12:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Rentenmarkt am Vormittag etwas fester



Wien (APA) - Der Wiener Rentenmarkt hat heute, Montag, am späten Vormittag mit etwas festerer Tendenz notiert. In allen beobachteten Laufzeitbereichen verbuchten die Bundesanleihen leichte Kursgewinne.

Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht in Europa diese Woche die Abstimmung über den Brexit-Vertrag zwischen Großbritannien und der EU. Am Dienstag wird das britische Parlament über die Vereinbarung entscheiden. Die britische Premierministerin Theresa May wird sich einem Bericht des Senders Sky zufolge um 16.30 Uhr (MEZ) vor dem Unterhaus zu ihrem Brexit-Deal äußern. Sollte dieser morgen abgelehnt werden, steht ein ungeregelter Austritt Großbritanniens aus der EU im Raum.

Bei den Konjunkturdaten zeigte sich am Vormittag unter anderem, dass die 28 EU-Staaten im dritten Quartal 2018 einen Leistungsbilanzüberschuss von 38,7 Mrd. Euro oder 1,0 Prozent des BIP verzeichnet haben. Das ist ein Einbruch gegenüber dem zweiten Quartal mit 62,0 Mrd. Euro (1,6 Prozent des BIP). Österreichs Leistungsbilanzüberschuss betrug 0,9 Mrd. Euro. Das ist ein leichter Rückgang gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres mit 1,0 Mrd. Euro.

Außerdem ist die Industrieproduktion im Euroraum im November des Vorjahres um 1,7 Prozent zurückgegangen. Die EU musste ein Minus von 1,3 Prozent hinnehmen. Aus Österreich lagen dazu jedoch keine Daten vor.

Heute um 12.10 Uhr notierte der marktbestimmende März-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 164,86 um 45 Ticks über dem letzten Settlement von 164,41. Das bisherige Tageshoch lag bei 164,87, das Tagestief bei 164,43. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 44 Basispunkte. Der Handel verläuft bei durchschnittlichem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 187.634 März-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,29 (zuletzt: 1,31) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,42 (0,44) Prozent, die fünfjährige mit -0,22 (-0,20) Prozent und die zweijährige lag bei -0,50 (-0,49) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 49 (zuletzt: 49) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 33 (33) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 22 (23) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 14 (14) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) Vortag Bund 47/02 30 1,50 104,99 105,29 1,29 49 104,08 Bund 28/01 10 0,75 102,90 102,95 0,42 33 102,48 Bund 23/03 5 0,00 100,98 101,15 -0,22 22 100,93 Bund 20/01 2 3,90 106,60 106,77 -0,50 14 106,7 ~




Kommentieren