Letztes Update am Mo, 14.01.2019 13:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Taron Egerton über Elton-John-Rolle: Intimität muss glaubwürdig sein



London (APA/dpa) - Derzeit ist der britische Schauspieler Taron Egerton („Kingsman: The Secret Service“) in der Neuverfilmung von „Robin Hood“ mit Pfeil und Bogen auf der Leinwand zu sehen. Im kommenden Jahr sitzt er in der Filmbiografie „Rocketman“ als Popstar Elton John am Klavier - und singt sogar.

„Das ist eine ganz andere Rolle mit ganz anderen Herausforderungen“, sagte der 29-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. „Ich wollte bestmöglich singen und Elton mit meiner Version von ihm gerecht werden. Das bedeutet, manchmal stürmisch zu sein und manchmal unberechenbar und manchmal volatil.“

Besonders wichtig sei es ihm gewesen, „überzeugend einen schwulen Mann darzustellen“, betonte Egerton, der inzwischen gut mit dem 71 Jahre alten Sir Elton befreundet ist. „Es war mir sehr, sehr wichtig, sicherzugehen, dass die körperliche Intimität mit Männern wirklich glaubwürdig ist und dass es schön aussieht, nicht irgendwie auf die Hollywood-Art gemacht oder entschärft.“

Einen ersten Vorgeschmack auf Egertons Gesangstalent gibt der Teaser-Trailer zu „Rocketman“, in dem der Darsteller auch den gleichnamigen Songklassiker von Elton John zum Besten gibt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren